Wigmodi-Stiftung

Stiften

  • heißt Zukunft schenken.
  • heißt nachhaltig helfen.
  • heißt Hoffnung geben.

Immer wieder aufs Neue.

Die im Februar 2009 gegründete Wigmodi-Stiftung Oyten ist eine unselbstständige Stiftung privaten Rechts in treuhänderischer Verwaltung des Fördervereins "Kirche mitten im Ort" e.V. mit dem Zweck der Sicherung der kirchlichen Arbeit sowie der Unterstützung der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und älteren Menschen in der Kirchengemeinde Oyten.

Mit einer Stiftung wird Vermögen einem bestimmten Stiftungszweck auf Dauer zur Verfügung gestellt. Die Erträge, die das sicher angelegte Stiftungskapital erwirtschaftet, kommt jedes Jahr aufs Neue dem Stiftungszweck zu gute. Das Stiftungskapital selbst bleibt dabei unangetastet. Damit ist die Wigmodi-Stiftung Oyten ein ideales Instrument, um dauerhaft und für viele Generationen gemeinnützige Zwecke in Oyten zu fördern.

Gutes tun und Steuern sparen

Der Staat fördert gemeinnützige Stiftungen, indem er sie steuerlich begünstigt und Zuwendungen mit einem erweiterten Steuersatz belohnt. Als ZustifterIn können Sie Ihre finanziellen Zuwendungen als Sonderausgaben bei der Einkommensteuer geltend machen. Bei einer Übertragung von Vermögen auf eine Stiftung fallen weder Erbschafts- noch Schenkungssteuer an. Auch die Erträge aus dem Stiftungskapital unterliegen keiner Besteuerung. Darum kommen diese in vollem Umfang der gemeinnützigen Arbeit zu gute.

Kontakt

Dr. Peter Rojem
Tel.: 04207 5502