Advent im Koffer

Nachricht 23. November 2020

Advent im Koffer: Maria und Josef suchen eine Herberge

„Ist hier noch ein Zimmer frei?“ fragt Josef den Wirt in vielen Krippenspielen. Auch in Bassen und Oyten suchen Maria und Josef ab dem 1. Advent ein Dach über dem Kopf. Pastorin Silke Oestermann wird Maria, Josef und einen Esel auf Herbergssuche schicken. Dazu wird sie die drei Krippenfiguren aus Holz in einem Koffer zu einer Familie aus Bassen bringen. Maria und Josef sollen sich einen Tag lang dort aufhalten. Die Gastgebenden können sich überlegen, wie sie diesen Tag mit Maria und Josef gestalten wollen. Vielleicht dürfen sie mit am Esstisch sitzen. Vielleicht wird sogar irgendwo die Weihnachtsgeschichte gelesen oder gesungen und gebastelt. Die Gastgeber sollen in ein Tagebuch, das dem Koffer beiliegt, ihre Gedanken oder Erlebnisse mit Maria und Josef schreiben. Gern können auch Bilder gemalt werden oder Fotos eingeklebt werden, die zeigen wie Maria und Josef den Tag verbracht haben. Am nächsten Tag sollen sie den Koffer weiter bringen in ein anderes Haus ihrer Wahl in der Gemeinde.

Wer den Koffer am 23. Dezember bekommen hat, soll diesen am 24. Dezember morgens ins Pfarrhaus; Bassener Dorfstr. 11, 28876 Oyten bringen, damit Maria und Josef die Heiligabendgottesdienste mitfeiern können.

Am 2. Sonntag nach Weihnachten, also am 3. Januar 2021 wird im Gottesdienst in der St. Petri Kirche in Oyten um 10 Uhr Rückblick auf diese ganz besondere Herbergssuche gehalten.