Förderverein "Kirche mitten im Ort"

Kirche mitten im Ort - der Förderverein der evangelischen Kirchengemeinde Oyten

Der Förderverein wurde im Jahr 2005 von einer Gruppe kirchlich engagierten Frauen und Männer gegründet, denen der Erhalt der "Kirche mitten im Ort" am Herzen liegt. In einer Zeit, wo es jedem in der Kirche klar wurde, dass die finanziellen Ressourcen von Jahr zu Jahr knapper werden und das in Zukunft die zugewiesenen Gelder der Landeskirche für eine lebendige Gemeindearbeit nicht ausreichend sind, entstand die Idee einen Förderverein für unsere Kirchengemeinde zu gründen. Die geplante Regionalisierung der Kinder- und Jugendarbeit und die damit zu erwartenden Veränderungen in der Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen, hat uns damals verdeutlicht, dass neue Wege in der Finanzierung der Gemeindearbeit eingeschlagen werden müssen.

Nach 12 Jahren Entwicklung ist heute aus dem Förderverein "Kirche mitten im Ort" ein komplexes Konstrukt der Hoffnung und der Förderung für unsere Kirchengemeinde geworden. Das Dach des Fördervereins wird in der Zwischenzeit von drei Säulen in der Gemeinde getragen:

Dies ist zum einen der Förderverein "Kirche mitten im Ort". Dieser Förderverein hat die Aufgabe, durch die regelmäßigen Mitgliedsbeiträge und die zahlreichen Einzelspenden einen Beitrag zum Erhalt der lebendigen Gemeindearbeit in unserer Kirche zu erhalten.

Die zweite Säule ist die Aktion "Die Hoffnung trägt", die sich in Zusammenarbeit mit unseren Pastoren seit dem Jahre 2009 für den Erhalt der Diakonenstelle für die Kinder und Jugendarbeit vor Ort einsetzt und in den letzten Jahren fast 80.000 Euro für den Erhalt der Stelle von unserer Diakonin beitragen konnte.

Die dritte Säule ist die nichtselbständige "Wigmodi-Stiftung", die im gleichen Jahr gegründet wurde und für jeden in Oyten und um zu die Möglichkeit bietet, auch mit einer größeren Summe die kirchliche Arbeit in der St. Petri Gemeinde für die Zukunft abzusichern.

Der Förderverein "Mitten im Ort" hat in den letzten Jahren Gelder aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden in einer Höhe von ca. 20.000 Euro verteilt. Über diese Verteilung wird regelmäßig in den Jahreshauptversammlungen berichtet. Es ist dem Vorstand des Fördervereins immer wichtig, Gruppen und Einzelprojekte zu fördern, bei denen eine Finanzierung aus der Gemeindekasse nur zum Teil bzw. gar nicht möglich ist. 

Förderprojekte der vergangenen Jahre:

  • Finanzierung von Stimmbildungsworkshops für den Kirchenchor Cantiamo
  • Finanzierung einer Fortbildung für Theaterspielen mit Kindern im Ev. Kindergarten
  • Anschaffung eines Kupferkerzenleuchter in St. Petri
  • Unterstützung im Aufbau der Kirchenband Crossbeatz mit der der Anschaffung von Verstärkern, Gitarre und Piano
  • Anschaffung eines Kopierers für das Sprachcafe in Bassen
  • Zuschuss zu neuen Sitzkissen in der Kirche
  • Anschaffung neuer Headsets und Mikros in der Kirche
  • Unterstützung der Öffentlichkeitarbeit
  • Zuschuss zum neuen Klettergerüst im Ev. Kindergarten
  • Unterstützung des Besuchsdienstkreises
  • Finanzierung einer Fortbildung zum Glaubenskurs Stufen des Lebens 
  • Zuschuss zur Renovierung der Orgel in St. Petri
  • Finanzierung einer Fortbildung zu Familienarbeit

Kontakt

Vorsitzender des Fördervereins

Pastor Hans-Jürgen Strübing
Tel.: 04207 911414