Kemper-Orgel

Abschluss der Orgelrenovierung 2017

.... sie ist wieder da! 
Orgelrenovierung in St. Petri ist abgeschlossen!

Vorbei die Zeiten, in denen getitelt werden mußte: die Oytener Orgel pfeift aus dem letzten Loch (Weserkurrier 30.10.2014) oder Anfang 2017, als es gar hieß: nichts geht mehr, der gesamte Spieltisch ist ausgebaut, die Pfeifen folgen dem Spieltisch auf dem Fuße.

Nach mehreren Monaten, in denen unserer Orgel nicht spielbar war, erklingt sie nun wieder und das ist toll und nur mit Hilfe vieler helfender Hände zu realisieren gewesen. 

Die Pfeifen sind alle überarbeitet und neu intoniert, die Technik überholt , der neue Spieltisch ist verbaut, die gesamte Orgel gereinigt. Es wurde erneuert, optimiert und zum Teil neu konzipiert und überarbeitet, überall dort, wo die Orgel Schwächen zeigte.  Und nun ist es geschafft und wir freuen uns sehr. 

Alle Spielhilfen funktionieren wieder, alle Register können wieder gezogen werden, sowohl nacheinander als auch gleichzeitig, und das ist nicht selbstverständlich. Geht doch manch einer Orgel bei der einen oder anderen Registrierung gerne mal die Puste aus. Aber diese Zeiten sind vorbei. Vom zuständigen Orgelrevisor der hannoverschen Landeskirche, Karl Heinz Voßmeier, gab es an dieser Stelle ein ausdrückliches Lob für die Orgel und die getane Arbeit des Orgelbauers Herrn Feopentow. Sogar ein neuer Anstrich konnte realisiert werden, damit die Orgel neben ihrer klanglichen Fülle auch nach außen sichtbar wieder in  neuem Glanz erstrahlt.  

Das Ergebnis ist überaus zufriedenstellen und die ganze Gemeinde ist stolz auf ein Instrument, dass nun für viele Jahre wieder den vielfältigen Anforderungen an kirchliche Gottesdienste gerecht werden kann.

Wie geht es nun weiter? Nach Abschluss der Arbeiten und die Abnahme der Orgel durch den zuständigen Orgelrevisor konnte Ende November vergangenen Jahres in einem Vortrag mit praktischen Klangbeispielen die neue „alte“ Orgel auch von den Gemeindemitglieder in Augenschein genommen werden. 

Ein Konzert ist im Sommer geplant für alle diejenigen, die die Möglichkeiten unserer Orgel über den normalen gottesdienstlichen Gebrauch hinaus genießen möchten. 

Nach jedem Gottesdienst besteht das Angebot, oben an die Orgel zu kommen, um sich bestimmte Detail noch einmal aus der Nähe anzuschauen. Auch die eine oder andere Orgelführung wird sicherlich bei Bedarf noch angeboten werden können. 

Nun bleibt uns nur noch ein zu tun: Danke sagen! Danke allen Geberinnen und Gebern. Ohne Sie wäre diese Renovierung nicht möglich gewesen. 

Ute Becker, Kirchenmusikerin

Spenden

Wenn Sie die Finanzierung unserer Orgelrenovierung weiter unterstützen möchten:

Kontoverbindungen der Kirchengemeinde Oyten - Stichwort "Orgel" 

Sparkasse Oyten:
DE63291526700010814093

Volksbank Oyten:
DE25291655450050325800